Geile Gewürze und Rubs für Rindfleisch

Bei Rindfleisch haben Sie eine große Auswahl an Teilstücken und Fleischqualitäten. Rindersteaks sind ein Klassiker auf dem Grill, bevorzugt Rump-, Hüft- oder Lendensteak. Sie sind mager, feinfaserig und überzeugen mit Eigengeschmack. Ein gutes Stück Rind braucht nur Salz und Pfeffer Sie können es aber auch vorab marinieren.

Das Plus an Fett in Entrecöte oder Ribeye sowie bei T-Bone- und Porterhouse-Steaks sorgt für saftigen Geschmack. Filet ist sehr mager und zart mit mildem Aroma. Rinderhackfleisch eignet sich gut für Burger, Köfte oder Cevapcici. 

Rindfleisch sollte eine dunkelrote Farbe aufweisen. Dann ist es gut abgehangen. Angus, Galloway, Hereford, Limousin oder Wagyu: Die verschiedenen Rinderrassen schmecken durch ihren Fettarnteil im Fleisch unterschiedlich. Auch das Alter, Gewicht und die Haltung des Rinds spielen eine Rolle - Fleisch von jungen weiblichen Tieren schmeckt meist zarter als das von Bullen.

www.genuss-huette.de